28.10.2018

SPD Gau-Odernheim informierte über BHKW

Der SPD Ortsverein Gau-Odernheim hatte im Rahmen der Veranstaltungsreihe “SPD-vor-Ort” zur Baustelle des Blockheizkraftwerks eingeladen und Vorsitzender Heiner Illing freute sich fast vierzig interessierte Bürgerinnen und Bürger, die der Einladung folgten um sich über das Projekt zu informieren, begrüßen zu dürfen. Christoph Zeis von der ausführenden und betreibenden EDG (Energiedienstleistungsgesellschaft Rheinhessen) stellte die Technik und den umweltpolitischen Hintergrund dar. Auf dem Gelände der Gemeinde und der VG werden zukünftig über die gasbetriebene Kraft-Wärme-Kopplung und einen Pellet-Heizkessel sowohl die Realschule, als auch Petersberghalle und Bauhof der Gemeinde kostengünstig beheizt und mit Strom versorgt. Die Anlage wird unter Volllast 600 kW Heizleistung und 20 kW elektrische Energie liefern (dies würde ausreichen, um ca. 40 Haushalte mit Strom zu versorgen). Hierbei werden im Vergleich gegenüber konventioneller Erzeugung etwa 70% CO2 eingespart. Die Kosten in Höhe von 680.000 € werden mit 200.000 € vom Bund gefördert und die restlichen 480.000 € teilen sich Kreis mit 60%, VG mit 30% und Gemeinde mit 10%. Diese Beträge werden sich innerhalb der nächsten 20 Jahre über die Einsparungen amortisieren. Im Technikgebäude konnte man die sich im Aufbau befindlichen Geräte begutachten und Herr Zeis beantwortete kompetent die zahlreichen Fragen der interessierten Besucher.

Heiner Illing
1. Vorsitzender

Im Blockheizkraftwerk (Foto: Günter Petri)

Angebote zum Artikel


Materialien und Serviceangebote

Aktuelles Informationsmaterial


Wort gehalten

Die SPD-Fraktion informiert