11.06.2011

CDU Gau-Odernheim startet erneut Hetzkampagne

Wenn man sich schon (vermutlich aus Langeweile) über alles Mögliche auf den Partei-Internetseiten äußert, sollte man auf jeden Fall sachlich bleiben. Da sich wohl jetzt auch Arno Arnoldi dazu berufen fühlt, sich zu Institutionen und Personen zu äußern, lohnt es sich in der Regel nicht, darauf zu reagieren aber gerade im Moment gibt es eine Fülle von Sachverhalten, die nicht unkommentiert zur Kenntnis genommen werden können. Das ganze hat System und man hat sich explizit meine Person besonders vorgenommen.

Waren es 2009 noch die Anwürfe “Plakatzerstörer, Pack” usw. sind es derzeit Themen wie illegaler Efeu- und Heckenschnitt, Ausfahren von SPD-Plakatständern, mit dem Bus der Rentnerbande usw., nur um die wichtigsten Punkte zu nennen. Darauf folgte die Aktion gegen die Naturschutzgruppe (fehlende Baugenehmigung unseres Info-Standes, Aufstellung von Containern usw.). Dieser Rundumschlag zielt gegen die Rentnerbande, die Naturschutzgruppe sowie letztlich gegen die SPD. Verfasser dieser Geschichten ist Jörg Frank.

Ich persönlich stehe zu den genannten Institutionen, in denen ich mich bekanntermaßen schon seit vielen Jahren mit sehr großer Freude ehrenamtlich engagiere. Hier wird plumpe Polemik und gezielte Hetze betrieben und somit das Ehrenamt allgemein mit Füßen getreten.

Seit neuestem meldet sich jetzt auch Arno Arnoldi, seines Zeichens CDU-Vorsitzender, verstärkt im Internet. Das aktuellste ist die Bemerkung zur Skater Night der Gau-Odernheimer SPD, die in diesem Jahr bereits zum achten Male stattfindet – und das mit großem Erfolg. Zum Sachverhalt: Es war geplant, dieses Jahr einen anderen Standort zu wählen, um auch die Gesamt-Organisation etwas zu vereinfachen. Treffpunkt und Zwischenrast sollte dann auf dem Natur-Erlebnis-Platz der Naturschutzgruppe sein aber wegen zwei Großveranstaltungen in der Petersberghalle sowie beim TSV findet die Veranstaltung auch dieses Jahr wieder auf der Bahnstraße statt.

Damit man nicht auf die CDU-Internetseiten wechseln muss, hier im Anschluss der Originaltext des Herrn Arnoldi zu diesem Thema. So kann sich dann ein jeder seine eigene Meinung bilden. Auch in diesem Fall ist die Zielrichtung klar, es geht in erster Linie gegen meine Person. (Manfred Brunn)

Original-Text auf den Internetseiten der CDU:

Durch Gespräche und letztendlich einen Blick in die SPD-Seite im Internet wurde mir klar, dass die SPD Skater-Night diesmal nicht auf der Entlastungsstraße, sondern an der Petersberghalle stattfindet. Überhaupt nichts gegen diese Veranstaltung – eine gute Idee durchaus. Nicht so sehr bin ich für die Idee, den Naturerlebnisplatz in diese Schau einzubeziehen. Ich bin selbst schon lange in der Naturschutzgruppe und moniere scharf an, diese oder ihre Einrichtungen in die SPD zu integrieren – denn wie war das? Die Skater Night ist eine SPD-Veranstaltung.
Arno A.

Angebote zum Artikel


Materialien und Serviceangebote

Aktuelles Informationsmaterial


Wort gehalten

Die SPD-Fraktion informiert