07.05.2019

Gau-Odernheimer Gemeinderat stimmt Flächennutzungsplan “Windenergie” zu

Eine recht überschaubare Tagesordnung hatte der Gau-Odernheimer Gemeinderat bei seiner letzten Ratssitzung abzuarbeiten. Zunächst ging es um die Zustimmung gemäß Gemeindeordnung zum Teilflächennutzungsplan “Windenergie” der VG. Dies wurde notwendig, da Flächen aus der ursprünglich vorgesehenen Fassung wegen Naturschutzbelangen herausgenommen wurden und Verfahrensfehler vorlagen. Der Gemeinderat stimmte einstimmig zu, auch wenn die Gau-Odernheimer Gemarkung ist von diesem Teilflächennutzungsplan nicht betroffen ist, da hier keine Windkraftgebiete liegen. Als nächstes ging es nochmals um die Vergabe der Straßennamen für das Neubaugebiet “Vorstadt III”. Bei der letzten Sitzung wurden bereits die Namen Kästner- und Lindgren Straße festgelegt. Allerdings zeigte sich bei der Vergabe der Hausnummern, dass es Zuordnungsschwierigkeiten bei den benannten Straßenverläufen gibt. Dies wurde nun durch den einstimmigen Beschluss der Änderung der Abgrenzung der Straßennamen sichergestellt. Zum Schluss teile Bürgermeister Heiner Illing noch mit, dass am 24. April die Einweihung der Phase 2 der Maßnahmen am Petersberg, am 24. Mai das Rathauskonzert und am 22. August die konstituierende Sitzung des neuen Gemeinderates stattfinden, sowie der Anteil der Gemeinde an der Oberflächenentwässerung 88.453€ beträgt. Außerdem berichtete er über den Planungsstand zur Sanierung der Petersberghalle und den Verlauf der Bürgerinformation zur Machbarkeitsstudie “Gau-Köngernheim”. Im nichtöffentlichen Teil der letzten Ratssitzung wurde einer Bauvoranfrage in der Albiger Straße zugestimmt und ein Bauantrag in der Mainzer Straße abgelehnt.

Heiner Illing
Ortsbürgermeister

Straßenplan Vorstadt III

Angebote zum Artikel


Materialien und Serviceangebote

Aktuelles Informationsmaterial


Wort gehalten

Die SPD-Fraktion informiert

Zukunft gemeinsam gestalten

Unsere Broschüre zur Ortsgemeinderatswahl 2019