27.08.2019

Gemeinderat hat sich konstituiert

Bei der ersten Gemeinderatssitzung der neuen Wahlperiode standen u.a. die Wahlen der Beigeordneten auf der Tagesordnung. Zunächst verabschiedete Ortsbürgermeister Heiner Illing die ausgeschiedenen Räte Manfred Brunn, Erich Besser und Heike Schleef von der SPD, Andreas Arnold von der CDU und Helmut Thomann von der FWG. Hierbei stellte er nochmals das ausgewöhnliche ehrenamtliche Engagement heraus, das jeder einzelne in dieses Ehrenamt einbrachte. Nachdem der Bürgermeister die Ratsmitglieder per Handschlag verpflichtete und nochmals auf die besondere Treue- und Schweigepflicht hinwies, wurde auch Heiner Illing vom 1. Beigeordneten Gerd Zibell als wiedergewählter Ortsbürgermeister ernannt. Unmittelbar danach konnte Ralf Krämer als Ratsnachrücker für Heiner Illing verpflichtet werden. Bei der anschließenden Beigeordneten-Wahl kam es zu folgenden Ergebnissen: 1. Beigeordneter: Gerhard Zibell (SPD) 12 Stimmen, Christian Maier (FWG) 7 Stimmen, weitere Beigeordnete: Ernst Schad (SPD) 11 Stimmen, Nicole Breiden (FWG) 8 Stimmen und Renate Volpp (SPD) 11 Stimmen, Stephanie Weidmann (FWG) 8 Stimmen. Somit wurden Gerhard Zibell, Ernst Schad und Renate Volpp in ihren Ämtern bestätigt. Neben redaktionellen Änderungen wurde die Etablierung eines Ältestenrates einstimmig neu in die Hauptsatzung und Geschäftsordnung übernommen. Der Ältestenrat setzt sich aus dem Bürgermeister, den Beigeordneten und den Fraktionsvorsitzenden zusammen und legt u.a die Tagesordnung für die Ratssitzungen fest und beschließt Eilentscheidungen. So soll der Informationsaustausch zwischen der Ortsspitze und den Fraktionen gestärkt werden. Die Reduzierung der Anzahl der Ausschussmitglieder von 10 auf 9 wurde ebenso wie die die vorgeschlagenen Ausschussbesetzungen einstimmig angenommen. In der IG Petersberg wird in den nächsten 5 Jahren die Gemeinde durch Heike Schleef und Christian Maier vertreten sein. Ebenfalls einstimmig beschloss der Rat einen Zuschuss von bis zu 150€ wenn sich Gemeinderatsmitglieder ein Tablet anschaffen, um mit dem von der VG eingeführten Ratsinformationssystem zu arbeiten. Seit der letzten Gemeinderatssitzung im April mussten zahlreiche Eilentscheidungen getroffen werden. Diese betrafen vor allem Bauangelegenheiten, die Sanierung des Gräberfeldes “C” und die Außenanlage für den neuen Kindergarten. Zum Schluss berichtete der Bürgermeister noch von den Beschlüssen des nichtöffentlichen Teils der letzten Gemeinderatssitzung und lud den Rat zur Teilnahme an der Fahrt nach Pulnoy in Frankreich im September ein. Für ihr langjähriges Rats-Engagement wurden Renate Volpp, Georg Müller und Manfred Brunn vom VG-Beigeordneten Hans Jürgen Fischer im Namen des Gemeinde- und Städtebundes geehrt.

Heiner Illing
Ortsbürgermeister

Angebote zum Artikel


Materialien und Serviceangebote

Aktuelles Informationsmaterial


Wort gehalten

Die SPD-Fraktion informiert

Zukunft gemeinsam gestalten

Unsere Broschüre zur Ortsgemeinderatswahl 2019

Kommunalwahl 2019

Die Gau-Odernheimer Ergebnisse