09.09.2012

Die SPD Gau-Odernheim lebt und unterstützt die Deutsch-Französische Partnerschaft

Nach monatelanger Vorbereitung war es am 08. und 09. September 2012 endlich soweit und in Gau-Odernheim fanden die Feierlichkeiten zum 30-jährigen Partnerschaftsjubiläum mit Pulnoy statt. Die Französischen Freunde wurden zunächst zünftig auf dem Gelände der Naturschutzgruppe unter den Klängen des Akkordeonorchesters Rita Weber empfangen. Bei einem erfrischenden Glas Gau-Odernheimer Secco konnten sich die Gäste bei strahlendem Sonnenschein im Naturidyll von der Anreise erholen.

Am Abend hatte die Gemeinde dann in der Petersberghalle zu den offiziellen Feierlichkeiten eingeladen. Beigeordneter Heiner Illing begrüßte die Gäste zweisprachig und führte auch durch den Abend. Dieser Abend wird allen Beteiligten lange in Erinnerung bleiben. Zunächst konnte man sich am kalt-warmen Buffet bei den Klängen der Gruppe Witzun stärken. Bei der musikalischen Umrahmung des Abends begeisterte die Gau-Odernheimer Französisch-Singgruppe “Les Chanteuses” von Madame Diligent. Daneben zeigten aber auch der gemischte Chor des MGV, sowie das Blasorchester mit Jugendorchester ihr exzellentes Können. Dazwischen waren die Grußworte der Bürgermeister und des Landrates eingebettet. Hier wurde auf den enormen Stellenwert der Deutsch-Französischen Freundschaft und die historischen Hintergründe hingewiesen. Besonders stolz sind wir in Gau-Odernheim, dass hier die Partnerschaft nicht nur auf dem Papier besteht, sondern in den Schulen und von den Bürgern aktiv gelebt wird. Als besondere Ehrengäste konnte neben Freunden und Teilnehmer der ersten Stunde auch der “Geburtshelfer” der Partnerschaft Herr Hempel aus Armsheim begrüßt werden. Den Höhepunkt bildete die Unterzeichnung der Urkunde zur Erneuerung des Partnerschaftsversprechens und der Austausch der Gastgeschenke. In Pulnoy kann man sich in Zukunft an einem Deutschen Straßenverkehrsschild nach Gau-Odernheim orientieren. Im Gegenzug wird in Gau-Odernheim ein Schild für einen “Partnerschafts-Platz” aufgestellt. Zur Erinnerung konnten die Teilnehmer des Abends einen bedruckten Partnerschafts-Schal und eine Kopie der Partnerschaftsurkunde mit nach Hause nehmen.

Die neue Partnerschaftsurkunde ist unterzeichnet

Der Sonntag war dann ganz dem gemeinsamen Ausflug gewidmet. Nach dem Frühstück in den Gastfamilien ging es mit dem Bus ins mittelalterliche Neuleiningen in der Pfalz. Bei herrlichem Wetter stärkte sich die gemischte Deutsch-Französische Reisegruppe im historischen Innenhof der Felsenmühle an einem original Pfälzer Buffet. Danach wurde zu Fuß und unter kundiger Führung die Geschichte Neuleiningens erlebt. Den Abschluss bildete der traditionelle Nachmittagskaffee. Viel zu schnell waren wieder die beiden Tage vergangen und es hieß Abschied nehmen. Auch wenn wir einige Schwierigkeiten hatten für alle Gäste eine Unterkunft zu finden, so waren wir doch am Ende Stolz, dass die Partnerschaft wieder einen Aufschwung erlebt und sich jedes Jahr mehr Teilnehmer finden. Auch die Teilnahme zahlreicher Jugendlicher macht für die weitere Zukunft zuversichtlich. Ich hoffe im nächsten Jahr wieder zahlreiche Mitbürger auf der Fahrt nach Pulnoy begrüßen zu dürfen.

Heiner Illing, 1.Beigeordneter

Angebote zum Artikel


Materialien und Serviceangebote

Aktuelles Informationsmaterial


Wort gehalten

Die SPD-Fraktion informiert